Sachbearbeiter/in für das Referat LS 5 - Integrationsprojekt für schwerbehinderte Menschen

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und seine Geschäftsbereichsbehörden fördern aktiv die Integration von Menschen mit Behinderungen in das Berufsleben. Hierzu wurden bereits mehrfach Verbundprojekte zur Integration und Qualifizierung von Menschen mit Behinderungen erfolgreich durchgeführt. Wir beabsichtigen daher, in einem weiteren Projekt eine Person mit einer anerkannten Schwerbehinderung oder diesen Gleichgestellte (§ 2 Absatz 3 SGB IX) befristet einzustellen.

Das Ziel des Projektes besteht in einer nachhaltigen beruflichen Weiterqualifikation - im Sinne einer Erlangung von (weiterer) Berufserfahrung - der Projektteilnehmerin / des Projektteilnehmers in einem Zeitraum von zwei Jahren, um den direkten Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt (wieder) zu erleichtern. Im Rahmen der Aufgabenwahrnehmung wird der Erwerb von Kenntnissen in den Aufgabengebieten des BMG und den damit zusammenhängenden Arbeitsabläufen vermittelt. Zudem werden Schlüsselqualifikationen gefestigt, wie etwa Teamfähigkeit und Ausdauer. Eine behindertengerechte  Arbeitsplatzausstattung wird vorgehalten.

Das Bundesministerium für Gesundheit sucht daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat LS 5  „Beratung und Information für Versicherte und Leistungserbringer, Bürgerkommunikation“ eine  Sachbearbeiterin bzw. einen Sachbearbeiter am Dienstort Bonn.

Weitere Informationen können Sie der Stellenausschreibung zum Download entnehmen.

Kurzbeschreibung
Stellenbezeichnung Sachbearbeiter/in
Dienstsitz Bonn
Veröffentlicht 5. Dezember 2017
Bewerbungsfrist 28. Dezember 2017

Downloads