Tag der offenen Tür 2017 im BMG

Auch dieses Jahr hat das Bundesministerium für Gesundheit wieder zum Tag der offenen Tür eingeladen. Über 9000 Besucherinnen und Besucher haben am 26. und 27. August 2017 Einblicke in die Arbeit des Ministeriums erhalten. In der Galerie finden Sie einige Bilder, auf denen die schönsten Momente festgehalten wurden.

Tag der offenen Tür

Zum Tag der offenen Tür 2017 gab es wieder ein tolles abwechslungsreiches Programm für unsere kleinen Besucher...

Quelle: BMG/Jan Pauls

Bundesgesundheitsminister Gröhe im Gespräch mit einer Besuchergruppe

...die Großen hatten Gelegenheit, mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe über seine Arbeit im Ministerium zu sprechen.

Quelle: BMG/Schinkel

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe mit den Sportlern

Prominente Unterstützung gab es dieses Mal vom Leichtathlet Dr. Harald Schmid, Volleyball-Nationalspieler Georg Klein, von der Hochspringerin Heike Henkel und vom Diskuswerfer Lars Riedel (v.l.n.r.)...

Quelle: BMG/Jan Pauls

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe beim Bälle stapeln mit Heike Henkel

...unter anderem beim traditionellen "Bälle stapeln" (hier mit Heike Henkel).

Quelle: BMG/Gaertner (photothek)

Foto: Bundesgesundheitsminister Gröhe macht Späße mit den Kindern auf der Bühne

Das machte allen sichtlich Spaß!

Quelle: BMG/Gaertner (photothek)

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe zeigt eigenhändig, wie Wiederbelebung funktioniert

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe machte vor, wie man bei einem Herzstillstand zum Lebensretter wird.

Quelle: BMG/Gaertner (photothek)

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe mit Kroko, dem Zahnputzkrokodil

Außerdem zeigte er mit unserem Zahnputz-Krokodil "Kroko", wie man richtig Zähne putzt.

Quelle: BMG/Gaertner (photothek)

Foto: Ingrid Fischbach und die Besucherinnen und Besucher sitzen in einem Büro-Raum

Die Parlamentarische Staatssekretärin und Patientenbeauftragte der Bundesregierung Ingrid Fischbach im Gespräch mit einer Besuchergruppe...

Quelle: BMG/Gaertner (photothek)

Foto: Kinder auf der Bühne zusammen mit Ingrid Fischbach der Maus aus der Sendung mit der Maus

...und auf der Bühne mit der ehemaligen Fußballnationalspielerin Nia Künzer (r.).

Quelle: BMG/Gaertner (photothek)

Singa und die Maus und Shaun das Schaaf

Zu Gast waren auch Shaun das Schaf und die Maus mit ihrer Sportshow "Höher, schlauer, weiter".

Quelle: BMG/Jan Pauls

Teddybärkrankenhaus

Studierende der Berliner Charité halfen den Kindern in der Teddy-Klinik dabei, ihre Kuscheltiere zu untersuchen,...

Quelle: BMG/Jan Pauls

Tag der offenen Tür

...um so den Kleinen die Angst vor einem Arztbesuch zu nehmen.

Quelle: BMG/Jan Pauls

Gesundheitspfad

Hoch hinaus ging es für die kleinen Besucher auf dem Parcours auf der Johannisstraße, wo...

Quelle: BMG/Jan Pauls

Foto: Kinder bilden eine Pyramide neben dem Ministerium, daneben stehen Shaun das Schaf und die Maus aus der Sendung mit der Maus

...unter dem Motto "Kinder stark machen" von der BZgA ein Spiele-Programm...

Quelle: BMG/Schinkel

Foto: Einem Kind wird gerade ein Schmetterling aufs Gesicht geschminkt

...und Kinderschminken angeboten wurden.

Quelle: BMG/Jan Pauls

Foto: Ein Kleinkind im Strampelanzug liegt auf einem Tisch und balanciert

Auch die allerkleinsten Besucher hatten ihren Spaß.

Quelle: BMG/Jan Pauls

Tag der offenen Tür

Bei Fragen halfen die Mitarbeiterinnen am Informationsstand im Besucherraum gerne weiter.

Quelle: BMG/Jan Pauls

Foto: Eine Band spielt vor dem Eingang des Ministeriums auf Blechblasinstrumenten

Am Eingang bereitete die Jazz-Band "Harald Hertel's Jass Tigers“ den Besuchern einen musikalischen Empfang.

Quelle: BMG/Jan Pauls

Foto: Portrait mit dem Clown, im Hintergrund stehen einige Besucher

Zum Tag der offenen Tür schauten auch die "Rote Nasen"-Clowns vorbei, die sonst vor allem in Krankenhäusern Lachen und Zuversicht zu kleinen und großen Patienten bringen.

Quelle: BMG/Gaertner (photothek)

Foto: Blick vom ersten Stock aus ins Foyer, wo sich Besucher an den Ständen reihen

Insgesamt waren mehr als 9000 Gäste beim Tag der offenen Tür im Bundesgesundheitsministerium

Quelle: BMG/Gaertner (photothek)

Bei einer Hausführung in der Friedrichstraße 108 hatten die Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und der Parlamentarischen Staatssekretärin und Patientenbeauftragten der Bundesregierung Ingrid Fischbach ins Gespräch zu kommen. Darüber hinaus informierten Vertreter der fünf Behörden im Geschäftsbereich des Bundesgesundheitsministeriums über ihre tägliche Arbeit: Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), das Robert Koch-Institut (RKI), das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI), das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) und das Paul-Ehrlich-Institut (PEI).

Buntes Programm für Klein und Groß

Unter dem Motto "Immer am Ball bleiben" konnten die Besucherinnen und Besucher aktiv mitmachen. Neue Attraktion war der Gesundheitspfad. Hier konnten die körperlichen Fähigkeiten im Verlauf der unterschiedlichen Lebensphasen am eigenen Körper nacherlebt werden. Die Stationen reichten vom Nachempfinden der ersten motorischen Übungen in der Kindheit bis hin zur körperlichen Aktivität im Alter. So wurden Themen wie Gesundheitsförderung und Prävention spielerisch und anschaulich vermittelt.

Als sportliche Gäste begrüßten wir dieses Jahr:

  • Heike Henkel, Olympiasiegerin im Hochspringen

  • Dr. Harald Schmid, mehrfacher Olympiamedaillengewinner in der Leichtathletik (400m Hürden)

  • Georg Klein, Nationalspieler und Mittelblock der Berlin Recycling Volleys

  • Lars Riedel, Olympiasieger im Diskuswerfen

  • Nia Künzer, ehem. Fußballnationalspielerin

Zu gewinnen gab es Eintrittskarten für das Internationale Stadionfest (ISTAF) und Tickets für Volleyballspiele der Berlin Recycling Volleys, dem Verein von Georg Klein. Die Freikarten für beide Veranstaltungen wurden von den jeweiligen Organisatoren zur Verfügung gestellt.

KiKa-Moderatorin Singa Gätgens präsentierte die Initiative der BZgA "Kinder stark machen". Außerdem zu Gast waren Shaun das Schaf und die Maus mit ihrer Sportshow "Höher, schlauer, weiter" sowie Kroko, das Krokodil, das hilfreiche Tipps zur richtigen Zahnpflege gab.

Ebenfalls wieder mit dabei war das "Teddybärkrankenhaus": Studierende der Berliner Charité untersuchten gemeinsam mit Kindern deren Lieblingsstofftier, um so den Kleinen die Angst vor einem Arztbesuch zu nehmen. Im Präventionsbus der Berliner Charité konnten Besucherinnen und Besucher Ihren Impfpass überprüfen lassen, ob wichtige Impfungen nachgeholt oder aufgefrischt werden müssen. Abgerundet wurd das Programm mit Fußballakrobatik, einer Seifenblasenshow, Kinderschminken, Jonglage und den "Rote Nasen"-Clowns.

Im Außenbereich wurden zusätzlich verschiedene Ballspiele zum Mitmachen angeboten. Durch die Beteiligung einiger Berliner Sportvereine wurden die Angebote professionell angeleitet. Dabei konnte am Sonntag der Tischtennisverein Charlottenburger TT Club (CTTC70) und die Badmintonabteilung des SSV Rotation Berlin e.V. begrüßt werden. Für die nötige Abkühlung sorgte unsere Cocktailbar "Mix dich fit" mit gesunden alkoholfreien Fruchtcocktails.