Epidemiologie des Suchtmittelkonsums

Dritte Befragungswelle des ITC-Projekts zur Evaluation der deutschen Tabakkontrollpolitik

Projektnehmer: Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)
Berichtsjahr: 2013

Das International Tobacco Control Policy Evaluation Project (ITC) dient der Bewertung von Maßnahmen der Tabakprävention und Tabakkontrolle. Insbesondere ist die Evaluation von Maßnahmen der WHO Framework Convention On Tobacco Control (FCTC) Gegenstand des ITC. Die vom BMG geförderte Erhebung ist eine prospektive Kohortenstudie mit dem Hauptziel der Evaluation deutscher Tabakkontrollmaßnahmen. Sie wurde vom DKFZ durchgeführt. Die erste Befragungswelle erfolgte 2007 vor Einführung der Nichtraucherschutzgesetze in Deutschland, die zweite Welle nach Inkrafttreten der Gesetze in 2009. Die Ergebnisse dieser Befragungen haben eindeutig die Wirksamkeit der Nichtraucherschutzpolitik in Deutschland belegt.

In dem dritten Teil dieser Studie wurden mit einem repräsentativen Sample der rauchenden und nichtrauchenden Erwachsenenbevölkerung die Auswirkungen und die Wirksamkeit der nationalen Tabakkontrollpolitik untersucht. Die Ergebnisse zeigen zum einen die bereits erzielten Erfolge der deutschen Tabakkontrollpolitik. Zum anderen wird dargestellt, in welchen Bereichen noch weitere Maßnahmen ergriffen werden können, um den Tabakkonsum der Bevölkerung weiter zu reduzieren.

Übersicht wichtiger Links

Fußleiste

© 2016 Bundesministerium für Gesundheit
Zum Seitenanfang