Staatssekretär Stroppe: "Auszeichnung würdigt Bedeutung, die Grundlagenforschung in der Medizin für die Menschen hat."

Yuang Chang und Patrick Moore sind die diesjährigen Preisträger des Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preises / Volker Busskamp erhält Nachwuchspreis

Berlin,  14. März 2017

Für ihre Arbeiten zu Tumorviren erhält das Forscherehepaar Prof. Dr. Yuang Chang und Prof. Dr. Patrick Moore heute im Rahmen eines Festaktes um 17 Uhr den mit 120.000 Euro dotierten Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis 2017.

Lutz Stroppe, Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit, erklärte bei der heutigen Festveranstaltung in Frankfurt am Main: „Rund 4 Millionen Menschen in Deutschland leben mit einer Krebsdiagnose. Durch die großen Fortschritte bei Diagnostik und Therapie sind die Überlebenschancen bei vielen Krebsarten deutlich gestiegen, doch nach wie vor ist Krebs zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Mit der Krebsforschung sind daher große Hoffnungen der Betroffenen und ihrer Familien verbunden. Die Forschungsergebnisse von Prof. Dr. Yuang Chang und Prof. Dr. Patrick Moore leisten einen wichtigen Beitrag dazu, die Krankheit Krebs besser zu verstehen und damit auch wirksamer bekämpfen zu können. Der Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis würdigt mit den Preisträgern auch in diesem Jahr die Bedeutung, die die Grundlagenforschung in der Medizin für die Menschen hat.

Die Preisträger haben zwei der sieben bisher bekannten Viren entdeckt, die nachweislich an der Entstehung von Tumoren beteiligt sind. Zudem haben sie Methoden entwickelt, mit denen
weitere, bislang unbekannte Tumorviren gefunden werden können. Die Virologin und Pathologin Yuang Chang wie auch der Biochemiker und Molekulargenetiker Patrick Moore sind Professoren an der University of Pittsburgh. Moore ist zudem Direktor des „Cancer Virology Program“ des Krebsforschungsinstituts der University of Pittsburgh.

Dr. Volker Busskamp erhält den mit 60.000 Euro dotierten Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter Nachwuchspreis für seine Forschungsleistungen in der Biomedizin, die auf die Heilung von Blindheit gerichtet sind. Die von ihm entwickelte Reaktivierung der Zapfenzellen des Auges durch eine lichtgesteuerte Chloridpumpe wird derzeit in einer klinischen Studie in Frankreich erprobt.

Der Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis ist eine der international angesehensten Auszeichnungen, die in der Bundesrepublik auf dem Gebiet der Medizin vergeben werden und wird vom Bundesministerium für Gesundheit in Höhe von 60.000 Euro gefördert.