Foto: Eine Ärztin betrachtet das Röntgenbild eines Brustkorbs

Ausgangslage bei der Krebsbekämpfung

Die deutsche Gesundheitspolitik räumt der Krebsbekämpfung seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert ein. In den zurückliegenden Jahrzehnten und letzten Jahren wurden grundlegende Verbesserungen und Fortschritte für die Bevölkerung in Deutschland erreicht.

Foto: Jemand in weißem Laborkittel und Handschuhen hantiert mit einem geöffneten Gefäß über einem Labortisch

Was haben wir bisher erreicht?

Hier finden Sie eine Übersicht zu Ergebnissen, Ziele-Papieren, Umsetzungsempfehlungen und weiteren relevanten Dokumenten zu den vier Handlungsfeldern des Nationalen Krebsplans.

Foto: Eine Frau mit Mundschutz betrachtet eine Blutprobe, die sie in der Hand auf Augenhöhe hält

Ziele des Nationalen Krebsplans

Der Nationale Krebsplan verfolgt derzeit insgesamt 13 Ziele in vier Handlungsfeldern. Dazu gehören unter anderem die Weiterentwicklung der Krebsfrüherkennung, der onkologischen Versorgungsstrukturen und Qualitätssicherung.

Foto: Eine Ärztin zeigt einer Patientin das Mammografie-Gerät

Handlungsbedarf in der Krebsbekämpfung

Trotz der Fortschritte in der Krebsbekämpfung bestehen noch Verbesserungspotenziale. Die Problembereiche, die es anzupacken gilt, liegen vor allem in den Bereichen der Krebsfrüherkennung und der Krebsversorgung.

 
Foto: Ein Stethoskop, ein Kugelschreiber und schriftliche Unterlagen liegen auf einem Tisch

Organisation des Nationalen Krebsplans 

Der NKP ist ein Koordinierungs- und Kooperationsprogramm. Hierdurch wird der Vielfalt des deutschen Gesundheitssystems und seiner starken Selbstverwaltung Rechnung getragen.