Telefonischer Bürgerservice 115

26. Juni 2015. Die Sommerferien stehen vor der Tür und damit auch die Planungen für den Urlaub. Brauche ich eine Krankenversicherung im Ausland? Welche Flüssigkeiten darf ich bei Flugreisen im Handgepäck führen? Wie sieht es hier mit Medikamenten aus? Diese und andere Fragen können Bürgerinnen und Bürger mit einem Anruf klären: Der telefonische Bürgerservice 115 gibt von Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr Auskunft zu den häufigsten Verwaltungsfragen, auch kurz vor dem Start in den Urlaub. Die meisten Fragen werden direkt beantwortet.

Unter der 115 erhalten Sie etwa Informationen zu:

  • Beantragung eines Reisepasses, Kinderreisepasses oder vorläufigen Reisepasses
  • Beantragung eines internationalen Führerscheins
  • Auskunft zur Krankenversicherung im Ausland
  • Handgepäckregelungen bei Flugreisen
  • Notfälle im Ausland
  • Ein- und Ausfuhrbestimmungen
  • Anmeldung von Mini- und Ferienjobs
  • Strandaktuelle Informationen für Nord- und Ostsee
  • Einholung von Beglaubigungen
  • Beantragung von Bafög
  • Beantragung von Wohngeld
  • An- und Ummeldung eines Wohnsitzes
  • Kfz-Anmeldung
  • Beantragung eines Anwohnerparkausweises

Über die 115

Die Behördennummer ist von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 18:00 Uhr erreichbar. Unter der 115 erhalten Anruferinnen und Anrufer Auskünfte zu den am häufigsten nachgefragten Verwaltungsleistungen - unabhängig davon, ob es um Angelegenheiten der Kommunen, des Landes oder des Bundes geht. Über 450 Kommunen, 12 Länder und die gesamte Bundesverwaltung haben sich dem 115-Verbund bereits angeschlossen. Damit können über 30 Millionen Bürgerinnen und Bürger den 115-Service nutzen.
Mehr Informationen finden Sie unter www.115.de.