„Der Patient soll selbst bestimmen, wo er seine Medikamente kauft“

Jens Spahn diskutiert in einer neuen Folge #FragSpahn mit dem Apotheker Dr. Philipp Kircher über den Versandhandel

Hinweis: Durch den Aufruf des Videos werden Sie über einen externen Link auf die Seite von Dritten weitergeleitet. Auf Art und Umfang der von diesem Anbieter übertragenen bzw. gespeicherten Daten hat das BMG keinen Einfluss.

Die flächendeckende Versorgung und die Kritik der Apotheker am Versandhandel mit Medikamenten stehen im Mittelpunkt einer neuen Folge von #FragSpahn. Der Apotheker Dr. Philipp Kircher aus dem bayerischen Peißenberg konfrontiert den Gesundheitsminister darin mit Fragen zur Arzneimittelsicherheit und zur Beratungsqualität des Versandhandels. Spahn erklärt, warum Apotheken im Wettbewerb mit Versandhändlern Vorteile haben und warum es eine Auswahl geben sollte. „Der Patient soll selbst bestimmen, wo er seine Medikamente kauft“, so der Minister.