Hinweis zur aktuellen Lage

Aufgrund der Covid-19-Pandemie kann es zu kurzfristigen Änderungen bei den Veranstaltungen und deren Ausführung im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft kommen. Alle Angaben im Kalender stehen daher unter Vorbehalt.

Hochrangige Konferenz zur Stärkung der Krebsversorgung in Europa

Die mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Wissenschaft besetzte Konferenz stellt das Grundprinzip europäischer Solidarität für eine bestmögliche Krebsversorgung und -forschung in Europa in den Mittelpunkt der Veranstaltung. Anhand konkreter Beispiele bereits bestehender internationaler Partnerschaftsprojekte zielt die Konferenz darauf ab, maßgebliche Impulse für die anstehende Ausgestaltung und Umsetzung zentraler EU-Initiativen zu geben, insbesondere für den Europäischen Krebsplan sowie die Schaffung eines Europäischen Datenraums für Gesundheitsdaten. Hierzu werden Twinning-Projekte zum Aufbau von „Comprehensive Cancer Centers“ sowie zu regionalen Netzwerken qualitätsgesicherter onkologischer Einrichtungen vorgestellt. Der Mehrwert für einen europaweiten Austausch standardisierter Gesundheitsdaten wird am Beispiel der internationalen INFORM-Register-Studie, einer Initiative im Bereich der Präzisionsmedizin für krebskranke Kinder, veranschaulicht.

Dies ist eine öffentliche Veranstaltung des Deutschen Krebsforschungszentrums.

Kontakt: Dr. Anja Braun, eu2020(at)dkfz-heidelberg.de

Stand: 03. September 2020
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.