Hinweis zur aktuellen Lage

Aufgrund der Covid-19-Pandemie kann es zu kurzfristigen Änderungen bei den Veranstaltungen und deren Ausführung im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft kommen. Alle Angaben im Kalender stehen daher unter Vorbehalt.

Interprofessionelles Arbeiten im Gesundheitsbereich

Die Interprofessionelle Zusammenarbeit in den Gesundheitsberufen ist ein Thema, das europaweit betrachtet werden muss. Denn obwohl die Gesundheitsfürsorge eine nationale Kernaufgabe ist, stehen die Mitgliedstaaten der EU vor ähnlichen Herausforderungen. Die Versorgungsstrukturen werden immer professioneller und komplexer, gleichzeitig werden die Aufgaben im Gesundheitsbereich trotz Digitalisierung und technischer Hilfsmittel nicht weniger. Hinzukommt, dass in vielen Gesundheitsberufen bereits heute ein Fachkräftemangel existiert.

Die Gesundheitsversorgung kann somit nur in interprofessioneller Zusammenarbeit gelingen. Hier gibt es deutliche Unterschiede in den einzelnen Mitgliedstaaten der EU. Die Veranstaltung will den Blick in andere EU-Länder werfen und schauen, was wir voneinander lernen können.

Diese Veranstaltung ist öffentlich.

Weitere Informationen: Der Bevollmächtigte der Bundesregierung für Pflege

Stand: 04. November 2020
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.