Parlamentarische Staatssekretärin Sabine Weiss

Portrait von der Parlamentarischen Staatssekretärin Sabine Weiss im Hochformat
© BMG

Sabine Weiss wurde 1958 in Duisburg geboren. Nach dem Abitur und dem Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhruniversität Bochum arbeitete sie ab 1989 als Rechtsanwältin in Duisburg-Hamborn und später in Dinslaken. Von 1999 bis 2009 war sie direkt gewählte Bürgermeisterin der Stadt Dinslaken. 2009 wurde sie direkt für den Wahlkreis Wesel I in den Deutschen Bundestag gewählt. Seit 2014 war sie stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion. Am 15. März 2018 wurde Sabine Weiss zur Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit ernannt.

Sabine Weiss ist seit 1980 Mitglied der CDU, zunächst als Vorsitzende des Duisburger CDU-Ortsverbandes Obermarxloh und als stellvertretende Vorsitzende der Frauen Union Duisburg. Seit 1989 war sie Fraktionsvorsitzende im Hamborner Rathaus, ebenfalls von 1989 bis 1998 Mitglied der Bezirksvertretung Hamborn und dort Vorsitzende der CDU-Fraktion. 1998 erfolgte der Wechsel zur CDU Dinslaken. 2010 bis 2016 war Sabine Weiss Vorsitzende der Frauen Union im Kreisverband Wesel. Seit 2012 ist sie Mitglied im Bundesvorstand der CDU, seit 2016 Kreisvorsitzende der CDU im Kreis Wesel.