Begriffe A-Z

Runder Tisch

Vor dem Hintergrund, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Gesundheitswesen eine wichtige Rolle für die Personalgewinnung und die Zufriedenheit der Beschäftigten spielt, wurde hierzu ein Runder Tisch unter Leitung des BMG eingerichtet, der bereits vier Mal getagt hat. Vertreter der Krankenhäuser, der Ärzteschaft einschließlich des Ärztinnenbundes, der Pflegenden und der Pflegeeinrichtungen, der Gewerkschaften, der Länder und des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen haben hierbei gemeinsam mit dem BMG geeignete Maßnahmen erörtert. Dabei haben alle Beteiligten die Notwendigkeit und Dringlichkeit familienfreundlicher Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen erkannt.

Bereits beim zweiten Runden Tisch im Dezember 2010 wurden erste gemeinsame Empfehlungen verabschiedet. Dazu gehörten die Beseitigung von Hemmnissen in der Aus- und Weiterbildung, die Bereitstellung gezielter Informationen über gute Initiativen im Krankenhaus und der Arztpraxis sowie erste Maßnahmen zur Personalgewinnung in Alten- und Pflegeeinrichtungen. Auch verschiedene Verbesserungen für niedergelassene Ärzte sind in gesetzliche Vorgaben eingeflossen.

Die 4. Sitzung des Runden Tisches hat am 13. März 2013 in Berlin stattgefunden. Dort wurde vor allem über den Stand der Umsetzung der bisherigen Empfehlungen berichtet. Nähere Informationen sind auf über www.praxis-und-familie.de sowie www.pflege-krankenhaus.de abrufbar.
Der Runde Tisch soll auch zukünftig als Plattform dienen und fortgesetzt werden.