Pflegeleistungs-Helfer - Ihr digitaler Ratgeber für Pflegeleistungen

Dieses Informationsangebot richtet sich an diejenigen, die noch nicht die verschiedenen Leistungen der Pflegeversicherung kennen. Die Beantwortung der Fragen kann bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen. Sollten Sie die Leistungen bereits kennen, nutzen Sie bitte diese Seite.

Fragen zur Leistungsberechnung

Manchmal treten Situationen auf, in denen vorübergehend keine ambulante Pflege (d.h. in den eigenen vier Wänden) möglich ist und die betroffene Person übergangsweise in einer vollstationären Einrichtung gepflegt werden soll. Dann kann die sogenannte „Kurzzeitpflege“ beantragt werden.
Manchmal ist die Pflege durch Angehörige oder Freunde nicht mehr möglich oder ausreichend, zum Beispiel wenn pflegende Angehörige krank werden oder in Urlaub fahren. Ist die pflegende Person verhindert, kann in dieser Zeit ersatzweise die Pflege über den Anspruch auf „Verhinderungspflege“ sichergestellt werden.
Gemeint ist kein Pflegeheim oder eine andere stationäre Einrichtung, sondern eine eigene Wohnung mit mindestens drei Betroffenen.

Stand: 22. Dezember 2016
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.