Publikation

Workshop zu Methoden für die Entwicklung evidenzbasierter Impfempfehlungen

Kurzbericht
Informationen
StandNovember 2010
ArtKurzbericht
Umfang3 Seiten

Ein systematisches und transparentes Vorgehen bei der Entwicklung von Impfempfehlungen erhöht die Qualität und Glaubwürdigkeit der Empfehlungen. Mit zwei internationalen Workshops im November 2010 und im November 2011 zu evidenzbasierten Impfempfehlungen wurden die Grundsteine für eine entsprechende Aktualisierung der Methodik der Ständigen Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut gelegt. Die STIKO wendet seit Anfang 2012 für die Erstellung der Empfehlungen für Schutzimpfungen den Ansatz der „Grading of Recommendations Assessment, Development and Evaluation“ (kurz GRADE) Working Group auf der Grundlage  systematischer Übersichtsarbeiten im Sinne der Evidenzbasierten Medizin (EbM) an.

PDF, 26 KB

herunterladen

nur als Download verfügbar