Publikation

Aktionsplan 2010–2012 zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit in Deutschland

Informationen
Artikel-Nr.BMG-F-10003
StandJuni 2010
ArtBroschüre
Umfang24 Seiten

Ungenügend kontrollierte Risiken des Prozesses der Arzneimitteltherapie führen in relevantem Umfang zu vermeidbarer Morbidität und Mortalität. Davon ausgehend wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihrem Bericht „Research on Patient Safety“ die Notwendigkeit zu diesbezüglicher Forschung und Intervention betont. Für Deutschland bündelt der Aktionsplan zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit die Maßnahmen.

PDF, 690 KB

herunterladen

nur als Download verfügbar