Karriere

Ausbildung & Beruf

Das BMG als Arbeitgeber

Das BMG beschäftigt zurzeit über 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Dienstsitzen Bonn (Hauptsitz) und Berlin. Dazu gehören 22 Auszubildende, die für die Berufe zur/zum Verwaltungsfachangestellten (teilweise mit Erwerb der Fachhochschulreife) und zur/zum Fachangestellten für Bürokommunikation ausgebildet werden. Das Bundesministerium für Gesundheit bildet an beiden Standorten aus.

Allgemeine Hinweise für die Ausbildung

Bitte beachten Sie:
Das Bewerbungsverfahren für das Jahr 2016 ist bereits abgeschlossen.

Ausbildungsbeginn 2016:

  • 1. August 2016 am Dienstsitz Bonn/Berlin

Die Berufsausbildung dauert drei Jahre.

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes für Auszubildende (TVAöD).

Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes für Auszubildende - TVAöD-BT-BBIG - ab 01.03.2015
Ausbildungsjahr Vergütung
im ersten Ausbildungsjahr 853,26 Euro
im zweiten Ausbildungsjahr 903,20 Euro
im dritten Ausbildungsjahr 949,02 Euro

Außerdem kann ein Zuschuss zu den vermögungswirksamen Leistungen gewährt werden.

Hinweise für die Bewerbung

Bitte beachten Sie:
Das Bewerbungsverfahren für das Jahr 2016 ist bereits abgeschlossen.


Folgende Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte ein:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • die letzten beiden Schulzeugnisse, die den mittleren Schulabschluss belegen,
  • eventuell Nachweise/Zeugnisse über Tätigkeiten seit der Schulentlassung.

Wenn Sie sich bei uns beworben haben und in die engere Auswahl kommen, wird ein Eignungstest in unserem Hause stattfinden. Dort wollen wir Ihre Fähigkeiten im Bereich Deutsch, Mathematik und Allgemeinwissen testen. Im nächsten Schritt finden Vorstellungsgespräche statt, nach denen wir unsere endgültige Entscheidung treffen.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen mit gleicher Eignung und Qualifikation werden von uns bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen sollten ihrer Bewerbung eine Kopie des Schwerbehindertenausweises beifügen.

Wir beteiligen uns aktiv an der Umsetzung des Nationalen Integrationsplanes und begrüßen deshalb besonders die Bewerbungen von Menschen aller Nationen.

Das Referat Z 12 ist zuständig für Fragen in Ausbildungsangelegenheiten.

Dienstort Bonn:

Herr Walter Weege
Tel. 0228 – 99441-1586
E-Mail: Walter.Weege@bmg.bund.de

Dienstort Berlin:

Frau Manuela Schumann
Tel. 0228 – 99441-1451
E-Mail: Manuela.Schumann@bmg.bund.de

Übersicht wichtiger Links

Fußleiste

© 2016 Bundesministerium für Gesundheit
Zum Seitenanfang