Pflegeleistungs-Helfer-Logo

Pflegeleistungs-Helfer

Ab dem 1. Januar 2017 werden Pflegebedürftige von Pflegestufen in neue Pflegegrade übergeleitet. Viele Pflegebedürftige erhalten dadurch deutlich verbesserte Leistungen. Durch den Pflegeleistungs-Helfer können sich Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ab sofort auf der Internetseite des Bundesministeriums für Gesundheit darüber informieren, in welchen Pflegegrad sie übergeleitet werden und wie sich die Leistungen verändern.

GUTE PFLEGE - darauf kommt es an

Die Pflegestärkungsgesetze

Hintergründe zu den Neuregelungen in der Pflege

Um die Pflege weiterzuentwickeln und die Unterstützung für Pflegebedürftige, Angehörige und Pflegekräfte auszuweiten, wurde das Erste Pflegestärkungsgesetz (PSG I) eingeführt. Mit Inkrafttreten des Zweiten Pflegestärkungsgesetzes (PSG II) wurde zudem die Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs und des neuen Begutachtungsinstruments zur Feststellung von Pflegebedürftigkeit in der Pflegeversicherung gesetzlich verankert. Das Dritte Pflegestärkungsgesetz (PSG III) stärkt die Pflegeberatung in den Kommunen.

Minister Gröhe an seinem Arbeitsplatz

Bundesminister für Gesundheit

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe gehört dem Bundestag seit 1994 an. Regierungserfahrung sammelte er bereits als Staatsminister im Bundeskanzleramt von Oktober 2008 bis Oktober 2009. Von 2009 bis 2013 war er CDU-Generalsekretär. Der Jurist ist Vater von vier Kindern.