Bürgergespräch zu 70 Jahren Grundgesetz

Spahn: „Wollen mit konkreten Verbesserungen Vertrauen zurückgewinnen.“

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht bei der Dialogveranstaltung 70 Jahre Grundgesetz

Zum Jubiläum des Grundgesetzes hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn dazu aufgerufen, junge Menschen für die Politik zurückzugewinnen. „Das geht nur, indem wir den Alltag der Menschen durch konkrete Verbesserungen spürbar verbessern“, sagte Spahn bei einer Dialogveranstaltung zum 70. Jahrestag der Verfassung.

Gemeinsam mit der Vizepräsidentin der Universität Paderborn, Simone Probst und dem Unternehmer Marcus Graf von Oeynhausen-Sierstorpff sprach Spahn über die Bedeutung unseres Grundgesetzes für unser gesellschaftliches Miteinander.

Ihm sei daran gelegen, dass vor allem junge Menschen in Deutschland wieder mit mehr Zuversicht nach vorn schauen können, sagte der Minister. „Es gab noch nie so eine wertebewusste junge Generation wie heute“, erklärte Spahn. Die Frage, was jungen Menschen heute wichtig sei, müsse uns mehr umtreiben. Jeder habe dabei eine große Verantwortung, die Freiheit zu schützen, die uns das Grundgesetz gebe. „Und zu meinem Freiheitsbegriff gehört die Verantwortung, sich für unsere Gesellschaft einzubringen.", so Spahn weiter. Er wolle Politik gestalten, die Lust auf die Zukunft macht. Gutes Beispiel dafür sei der Versuch, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen, um den Patientenalltag besser zu machen.