Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Gespräch mit Vertretern der Heilmittelerbringer und Verbände

Spahn: "Leistung der Heilmittelerbringer muss Gesellschaft mehr wert sein als bisher"

Um die Versorgung der Patienten mit Heilmitteln zu stärken und die Arbeitsbedingungen der Physiotherapeuten, Logopäden, Ergotherapeuten und Podologen zu verbessern, hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn heute ein Eckpunktepapier vorgelegt. ‎Bereits letzte Woche hatte Spahn die Verbände und Praktiker in Berlin zum Gespräch empfangen, um über die Weiterentwicklung der Heilmittelversorgung zu sprechen.

Warum höhere Beiträge zur Pflegeversicherung notwendig sind

Gute Pflege ist uns wichtig. Jeder kann einmal in die Situation kommen, auf Hilfe angewiesen zu sein. Dann tut es gut, sich auf eine gute und menschenwürdige Pflege verlassen zu können. Das kostet Geld – und die meisten Menschen sind auch bereit, dafür zu zahlen. Zum 1. Januar 2019 müssen wir den Beitragssatz zur Pflegeversicherung um insgesamt 0,5 Prozentpunkte anheben. Warum das notwendig ist, erfahren sie hier.

Jens Spahn im Gespräch mit einer Pflegekraft und einer Pflegebedürftigen

Schritt für Schritt - So machen wir Pflege besser

Wir wollen die Pflege in Deutschland spürbar besser machen. Dafür arbeiten wir Schritt für Schritt an konkreten Verbesserungen für Pflegebedürftige, pflegende Angehörige und Pflegepersonal.

Trinkwasserkommission neu berufen

Das Bundesministerium für Gesundheit hat am 17. September 2018 die Mitglieder der Trinkwasserkommission beim Umweltbundesamt neu berufen. Die Kommission hat die Aufgabe, Konzepte zu entwickeln, um eine Weiterverbreitung von durch Trinkwasser übertragbaren Krankheiten zu erkennen und zu verhindern.