Bundesgesundheitsministerium verabschiedet Staatssekretär

Spahn dankt Stroppe für seinen Einsatz

Im Beisein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn Staatssekretär Lutz Stroppe in den Ruhestand verabschiedet. „Ich bin dankbar, dass Du bereit warst, unter einem neuen Minister Deine Arbeit fortzusetzen“, sagte Spahn. „Du hast es mir leicht gemacht, im Ministeramt anzukommen.“

Stroppe bedankte sich bei der gesamten Belegschaft und besonders bei seinem engeren Team für die Zusammenarbeit. „Wir haben das gemeinsam gut hinbekommen“, sagte der scheidende Staatssekretär.

Stroppe blickt auf eine lange Karriere in der Politik zurück. Schon bei Bundeskanzler Helmut Kohl war er Büroleiter, diente bei Kristina Schröder und Hermann Gröhe als Staatssekretär. Auch Jens Spahn habe er im ersten Jahr seines Ministeramtes gerne unterstützt, sagte Stroppe. „Ich habe versucht, einen Beitrag für eine erfolgreiche Amtszeit zu leisten.“

Was er nicht vermissen werde, sei sein Rotstift, sagte Stroppe selbstironisch. Die Kommentar-Farbe eines Staatssekretärs habe ihn immer an seine Schulzeit erinnert.

Stroppes Nachfolger im Amt ist Dr. Thomas Steffen. Der ehemalige Staatssekretär aus dem Finanzministerium tritt Mittwoch seinen Dienst an.