BMG beschafft zusätzlichen Grippeimpfstoff

Damit in der kommenden Influenza-Saison 2021/2022 ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht, hat das Bundesgesundheitsministerium wie in der letzten Saison zusätzlich 6,85 Millionen Dosen Impfstoff beschafft. Damit stehen auch in der kommenden Saison über 26 Millionen Dosen Influenzaimpfstoff zur Verfügung. Für die Regelversorgung stehen nach Auskunft des Paul-Ehrlich-Instituts bereits 19 Millionen Dosen zur Verfügung.

Folgende Influenzaimpfstoffen hat das BMG beschafft:

  • Influsplit Tetra, GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
  • Influvac Tetra, Mylan Healthcare GmbH (A Viatris Company)
  • Flucelvax Tetra, Seqirus GmbH
  • Vaxigrip Tetra, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Eine Grippeschutzimpfung sollte idealerweise bis spätestens Mitte Dezember, also vor Beginn der Influenza-Saison verabreicht werden. Aber auch nach diesem Zeitpunkt bleibt eine Impfung noch bis ins Frühjahr hinein sinnvoll.

Die genannten Impfstoffe werden von den pharmazeutischen Unternehmern über die bestehenden Vertriebswege abgegeben. Diese zusätzlichen Impfstoffdosen werden im Herbst regulär über den pharmazeutischen Großhandel an die Apotheken und von dort an die Arztpraxen abgegeben. Für nähere Auskünfte zu den Impfstoffen stehen die pharmazeutischen Unternehmen zur Verfügung.

Stand: 13. Oktober 2021