Suche Pressemitteilungen

Anzahl der gefundenen Ergebnisse: 470

  • Pressemitteilung 14.02.2019

    Spahn: Zahl der Organspenden kann weiter steigen

    Der Deutsche Bundestag hat heute das „Zweite Gesetz zur Änderung des Transplantationsgesetzes – Verbesserung der Zusammenarbeit und der Strukturen bei der Organspende (GZSO)“ beschlossen. Nach dem zweiten Durchgang im Bundesrat kann das nicht zustimmungspflichtige Gesetz voraussichtlich Anfang April in Kraft treten. mehr lesen

  • Pressemitteilung 30.01.2019

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn: „Früher erkennen und schneller helfen, wenn Kinder in Not sind“

    Die neue medizinische Kinderschutzleitlinie der höchsten Qualitätsstufe („AWMF-S3(+)-Leitlinie Kindesmisshandlung, -missbrauch, -vernachlässigung unter Einbindung der Jugendhilfe und Pädagogik“) wird heute bei einer Fachtagung in Bonn vorgestellt. Die Entwicklung der Kinderschutzleitlinie wurde vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gefördert. … mehr lesen

  • Pressemitteilung 30.01.2019

    Spahn: „Arzneimittel sollen den Patienten helfen und nicht schaden.“

    Das Bundeskabinett hat heute dem Gesetzentwurf für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) zugestimmt. Der Bund soll damit künftig mehr Befugnisse bekommen, um für Arzneimittelsicherheit zu sorgen. Die Zusammenarbeit zwischen den Bundes- und Länderbehörden soll verbessert und die Kontrolldichte erhöht werden. Auch bei Arzneimittelrückrufen und… mehr lesen

  • Pressemitteilung 29.01.2019

    Startschuss der Nationalen Dekade gegen Krebs

    Krebserkrankungen möglichst verhindern, Heilungschancen durch neue Therapien verbessern, Lebenszeit und -qualität von Betroffenen erhöhen – das sind die Ziele der „Nationalen Dekade gegen den Krebs“. Heute ist der Startschuss für die Initiative unter Federführung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefallen. Krebs ist in Deutschland die… mehr lesen

  • Pressemitteilung 28.01.2019

    Zehn Prozent mehr Auszubildende

    Um den drohenden Fachkräftemangel in der Pflege zu bekämpfen, sollen deutlich mehr Pflegefachkräfte ausgebildet werden als bisher. Die Auszubildendenzahlen sollen bis 2023 um zehn Prozent steigen. Auch die Zahl der Ausbildungsstätten für die Pflege soll bis 2023 um zehn Prozent erhöht werden. Die entsprechende Vereinbarung wurde von der Arbeitsgruppe 1 der… mehr lesen

  • Pressemitteilung 21.01.2019

    Bundesgesundheitsminister Spahn: Globale Gesundheitsgefahren erkennen und abwehren

    In einem neuen Zentrum für Internationalen Gesundheitsschutz (ZIG) bündelt und verstärkt das Robert Koch-Institut (RKI) seine Kompetenzen in diesem Bereich. Das Zentrum hat seine Arbeit zu Beginn dieses Jahres in Berlin aufgenommen. Dazu erklärt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn : „Gesundheitskrisen wie Infektionsausbrüche sind in unserer global… mehr lesen

  • Pressemitteilung 16.01.2019

    Prof. Dr. Claudia Schmidtke wird neue Patientenbeauftragte der Bundesregierung

    Das Bundeskabinett hat heute dem Vorschlag von  Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zugestimmt, die CDU-Bundestagsabgeordnete Frau Prof. Dr. Claudia Schmidtke zur neuen Patientenbeauftragten der Bundesregierung zu berufen. mehr lesen

  • Pressemitteilung 14.01.2019

    Minister Spahn beruft Sachverständigenrat Gesundheit neu

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat zum 1. Februar 2019 einen neuen Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen berufen. Der Sachverständigenrat ist das renommierteste Gremium wissenschaftlicher Politikberatung im Gesundheitswesen. Er zeichnet sich durch die Unabhängigkeit der interdisziplinären Arbeit von sieben… mehr lesen

  • Pressemitteilung 14.12.2018

    GKV-Versichertenentlastungsgesetz – GKV-VEG

    Paritätische Finanzierung der GKV-Beiträge Die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung werden in voller Höhe paritätisch getragen. Um Arbeitnehmer und Rentner zu entlasten, wird auch der von den Krankenkassen festzusetzende Zusatzbeitragssatz zu gleichen Teilen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern bzw. Rentnern und der Rentenversicherung gezahlt. … mehr lesen

  • Pressemitteilung 05.12.2018

    Krankenkassen mit Überschuss von 1,9 Mrd. Euro im 1. bis 3. Quartal 2018

    Die gesetzlichen Krankenkassen haben im 1. bis 3. Quartal 2018 einen Einnahmenüberschuss von rund 1,86 Mrd. Euro erzielt. Damit hat sich der Überschuss im Vergleich zum 1. Halbjahr, in dem die Krankenkassen ein Plus von 720 Millionen Euro verbuchten, mehr als verdoppelt. Die Betriebsmittel und Rücklagen der Krankenkassen sind bis Ende September auf einen… mehr lesen

11-20 von 470 Einträgen