Begriffe A-Z

Versorgungsforschung

Die Versorgungsforschung untersucht die Strukturen und Prozesse unseres Gesundheitssystems unter Alltagsbedingungen. Forschungsgegenstand können zum Beispiel sein: die Verordnung von Arznei-, Hilfs- und Heilmitteln, die Qualität der Versorgung mit diagnostischen und therapeutischen Methoden oder der Nutzen und die Risiken des Einsatzes von medizinischen Geräten. Die Erkenntnisse der Versorgungsforschung dienen der gesundheitspolitischen Steuerung und ermöglichen Entscheidungen über Versorgungsleistungen auf aktueller wissenschaftlicher Basis.

Das Bundesministerium für Gesundheit fördert im Rahmen seiner Ressortforschung  eine Vielzahl von Projekten im Bereich der Versorgungsforschung. Im Interesse der Nachhaltigkeit wird bereits bei der Auswahl der Forschungsvorhaben auf die spätere praktische Umsetzung und mögliche Verstetigung der Ergebnisse und insbesondere deren Umsetzung in die Regelversorgung geachtet.

Seit 2016 werden mit dem Innovationsfonds  beim Gemeinsamen Bundesausschuss innovative, sektorenübergreifende neue Versorgungsformen und Vorhaben der praxisnahen Versorgungsforschung substanziell gefördert.