Alkoholkonsum im Kindes- und Jugendalter

Mit dem Forschungsvorhaben wird eine Detailauswertung bereits vorliegender Daten aus dem Kinder- und Jugendsurvey (KiGGS) vorgenommen. Insbesondere werden die sozialen und physiologischen Faktoren des schädlichen Konsums von Alkohol unter Kindern und Jugendlichen analysiert. Regelmäßiger (1 – 4 Gläser pro Woche) und häufiger (5 oder mehr Gläser pro Woche) Alkoholkonsum sind nicht mit einzelnen sondern zahlreichen potenziellen Einflüssen und unterschiedlichen Wirkungen assoziiert.

Kinder und Jugendliche machen insgesamt höhere Angaben zu ihrem Alkoholkonsum als deren Eltern. Im Alter von 11 Jahren hatten etwa 20% der Jungen aber nur 10% der Mädchen schon einmal Alkohol getrunken; bis zum Alter von 17 Jahren sind es über 95% ohne Geschlechtsunterschied. Die Häufigkeit von Alkoholkonsum ist bei Jungen wesentlich größer und nimmt mit dem Alter schneller zu als bei Mädchen.

Abschlussbericht Seiten: 12 Stand: Mai 2012

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 97 KB)

nur als Download verfügbar

Stand: 01. Mai 2012
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.