Beratungsangebote pathologischer Internetgebrauch

Von 2008 bis Ende 2010 förderte das Bundesministerium für Gesundheit diese Studie mit dem Ziel, eine aktuelle Übersicht über den Forschungsstand zum pathologischen Internetgebrauch und einen Überblick über die Versorgung durch Beratungs- und Behandlungsangebote in Deutschland zu erhalten. Durch eine Analyse mehrerer Studien, eine Befragung von stationären Einrichtungen und eine Expertentagung wurden Impulse zur Weiterentwicklung der aktuellen Versorgungssituation entwickelt.

Studie Seiten: 226 Stand: Mai 2010

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 1 MB)

nur als Download verfügbar

Stand: 01. Mai 2010
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.