Entwicklung und Evaluation eines Online-Ambulanz-Service zur Diagnostik und Beratung von Internetsüchtigen (OASIS)

Die betroffenen Menschen dort erreichen und abholen, wo ihre Sucht entstanden ist! Dieses Ziel verfolgt das Projekt OASIS (Online-Ambulanz-Service für Internetsüchtige). Menschen, die ihren Umgang mit den neuen Medien kritisch hinterfragen ober besorgte Angehörige haben hier die Möglichkeit, online mit Expertinnen und Experten niedrigschwellig zu kommunizieren. Sofern sich der Bedarf nach intensiver Unterstützung durch Fachkräfte zeigt, versucht das Projekt deutschlandweit die Menschen in analoge Beratungs- oder Behandlungssettings zu vermitteln.

Im Ergebnis zeigten sich bei den Teilnehmenden signifikante Verbesserungen der Veränderungsmotivation, eine deutliche Reduktion der Suchtsymptome sowie eine spürbare Reduktion der Internetnutzungsdauer.

Details und interessante Hintergründe sind dem Kurzbericht (PDF, nicht barrierefrei, 73 KB) (PDf-Datei) und dem Abschlussbericht zu entnehmen, die hier zum Download zur Verfügung stehen.

Möchten Sie OASIS selbst einmal ausprobieren? Den Link zu diesem interessanten und hilfreichen Angebot finden Sie hier.

Abschlussbericht Seiten: 67 Stand: Juni 2018

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 2 MB)

nur als Download verfügbar

Stand: 30. Juni 2018
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.