Identifikation von typischen Bewegungsorten von 2-10-jährigen Kindern

Das Vorhaben sollte typische Bewegungsorte von 2-10 jährigen Kindern identifizieren, in denen sie besonders intensiv und lange körperlich aktiv sind. Diese Erkenntnisse sollten dann bei Akteurinnen und Akteuren sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren bekannt gemacht werden, damit sie in wirksame und qualitätsgesicherte Maßnahmen zur Prävention einfließen. Basis der Untersuchung bildeten Daten, die im Rahmen der IDEFICS-Studie (Identification and prevention of Dietary- and lifestyle-induced health EFfects In Children and infantS) in acht europäischen Ländern erhoben wurden.

Einzelheiten ergeben sich aus dem Kurzbericht und dem Abschlussbericht (PDF, nicht barrierefrei, 6 MB) (PDF-Datei) zu dem Projekt.

Kurzbericht Seiten: 4 Stand: Januar 2018

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 81 KB)

Stand: 31. Januar 2018
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.