Kurzbericht IMAGEN PATHWAYS

Warum fängt ein Mensch an, illegale Drogen zu konsumieren, während ein anderer es nicht tut? Warum ist der eine in der Lage, sie auf kontrollierte, funktionelle Weise zu konsumieren, während ein anderer den Konsum und damit verbundene Probleme nicht mehr unter Kontrolle bekommt? Diesen Fragen ist das im Rahmen des European Research Area Network on Illicit Drugs (ERANID) geförderte Projekt Imagen Pathways nachgegangen.

Vorläufige Ergebnisse für Deutschland finden Sie hier. Weitere Informationen zu den ERANID-Projekten können Sie unter https://www.eranid.eu/projects/ nachlesen.

Kurzbericht Seiten: 3 Stand: Januar 2020

PDF- Datei herunterladen
(barrierefrei, 116 KB)

Stand: 01. Januar 2020
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.