Nationales Gesundheitsziel – Depressive Erkrankungen: verhindern, früh erkennen, nachhaltig behandeln

Im Kooperationsverbund gesundheitsziele.de definieren rund 100 Akteure aus dem Gesundheitswesen Ziele, die sie gemeinsam erreichen wollen. Der vorliegende Bericht befasst sich mit der Entwicklung und Umsetzung von Gesundheitszielen im Themenbereich depressiver Erkrankungen. Wünschenswerte Ergebnisse werden in den Feldern „Prävention“, „Diagnostik“, „Therapie“, „Rehabilitation“ und „Versorgungsstruktur“ formuliert. Darüber hinaus werden Maßnahmen vorgeschlagen, um Impulse für die Umsetzung der nötigen Schritte zu geben.

Broschüre Seiten: 58 Stand: März 2006

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 319 KB)

nur als Download verfügbar

Stand: 01. März 2006
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.