Primärprävention von Schlaganfällen bei Frauen

Der Schlaganfall ist eine der häufigsten Todesursachen und eine wesentliche Ursache für dauerhafte Behinderung und reduzierte Lebensqualität. Bedingt durch die höhere Lebenserwartung und additiv wirkende frauenspezifische Risikofaktoren haben Frauen ein höheres Schlaganfallrisiko als Männer. Ziel des Projekts war es daher, Erkenntnisse über evidenzbasiertes Wissen zu Risikofaktoren und protektiven Faktoren von Schlaganfallerkrankungen bei Frauen zu ermitteln.

Kurzbericht Seiten: 3 Stand: November 2009

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 37 KB)

Stand: 01. November 2009
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.