Projektbericht: Bundesweiter Transfer des Bundesmodellprojekts „HaLT“

Kernidee von „HaLT“ ist, durch ein kommunales Netzwerk zivilgesellschaftlicher Akteure über das Suchthilfesystem hinaus dem Rauschtrinken von Kindern und Jugendlichen Einhalt zu gebieten. Nach 2006 hat das Bundesgesundheitsministerium den Transfer von „HaLT“ in die Fläche gefördert. Seit Ende der Modellprogrammförderung hat sich die Zahl der Standorte inzwischen fast verzehnfacht. 2009 nahm bereits das hundertste „HaLT“- Projekt die Arbeit auf. Mittlerweile wird „HaLT“ bundesweit in 15 Ländern umgesetzt.

Abschlussbericht Seiten: 18 Stand: Juni 2010

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 183 KB)

nur als Download verfügbar

Stand: 01. Juni 2010
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.