EU-Bescheinigung für Ärzte und Zahnärzte

Stand: 1. Januar 2018

Für eine Bescheinigung des Bundesministeriums für Gesundheit über die Entsprechung ärztlicher bzw. zahnärztlicher Ausbildungen mit den Mindestanforderungen nach Artikel 24 der RL 2005/36/EG bzw. Artikel 34 der RL 2005/36/EG sind folgende Unterlagen in amtlich beglaubigter Kopie:

für Ärzte

  1. Zeugnis über die Ärztliche Vorprüfung,

  2. Zeugnis über den

    • ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung,

    • zweiten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung,

    • dritten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung,

  3. Urkunde über die Approbation als Arzt, bzw. die Zeugnisse, die zum Zeitpunkt Ihrer Ausbildung galten,

für Zahnärzte

  1. Zeugnis über die naturwissenschaftliche Vorprüfung,

  2. Zeugnis über die zahnärztliche Vorprüfung,

  3. Zeugnis über die Zahnärztliche Prüfung,

  4. Urkunde über die Approbation als Zahnarzt, bzw. die Zeugnisse, die zum Zeitpunkt Ihrer Ausbildung galten,

an

Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI)
Projektgruppe "Berufe im Gesundheitswesen"
Waisenhausgasse 36-38a
50676 Köln

zu senden.

Ferner bitte ich Sie um Mitteilung, welche Studienzeiten Sie im Ausland abgeleistet haben bzw. um Mitteilung, dass keine Studienzeiten im Ausland abgeleistet worden sind.

Falls Ihre Unterlagen aus Gründen einer Eheschließung oder anderweitiger Namensänderung unterschiedliche Familiennamen ausweisen, bitte ich noch um Zusendung einer amtlich beglaubigten Kopie Ihrer Heiratsurkunde, eines Auszuges aus dem Familienbuch oder ggf. eines sonstigen Nachweises.

Das DIMDI ist telefonisch unter 0221 4724-492 oder per E-Mail unter gesundheitsberufe@dimdi(dot)de zu erreichen.

Hinsichtlich der Bestätigung der Konformität Ihrer Weiterbildung zum Facharzt mit dem EG-Recht wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige Landesärztekammer. Sollten Sie auf die vom Bund ausgestellte Bescheinigung eine Apostille benötigen, müssten Sie sich an das Bundesverwaltungsamt Ref. ZMV II 6, Beglaubigungen/Apostillen (Tel. 022899 3584100) in 50728 Köln, wenden.

Das "Certificate of Good Standing" erhalten Sie in der Regel von der Landesgesundheitsbehörde.