Medizinprodukte

  • So werden Medizinprodukte sicherer

    So werden Medizinprodukte sicherer

    Medizinprodukte sind Produkte mit medizinischer Zweckbestimmung, die vom Hersteller für die Anwendung beim Menschen bestimmt sind und primär physikalisch wirken (z.B. Implantate, Herzschrittmacher, etc.). Sie werden entsprechend ihrer Risikoklasse (I-III, gering bis sehr hoch) eingestuft und geprüft. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zu Medizinprodukten.


  • Marktzugangsvoraussetzungen

    Marktzugangsvoraussetzungen

    Damit Medizinprodukte auf dem europäischen Markt in den Verkehr gebracht werden können, müssen sie mit einer CE-Kennzeichnung versehen werden. Geregelt wird die CE-Kennzeichnung durch EU Recht.


  • Fragen und Antworten zur Medizinprodukte-Betreiberverordnung

    MP-Betreiberverordnung

    Hier finden Sie Fragen und Antworten zur aktuellen Medizinprodukte-Betreiberverordnung (MPBetreibV).


  • Neue EU-Verordnungen

    Neue EU-Verordnungen

    Nach mehr als vier Jahren der Verhandlungen sind am 25. Mai 2017 neue EU-Verordnungen über Medizinprodukte und über In-vitro-Diagnostika in Kraft getreten.


  • Implantateregister Deutschland

    Implantateregister

    Für Versicherte soll das Implantateregister künftig die Sicherheit und Qualität von Implantaten und die medizinische Versorgung verbessern.


Stand: 16. März 2021