Wolfgang Zöller

Beauftragter für die gesundheitspolitische Zusammenarbeit mit Griechenland

Portrait Patientenbeauftragter der Bundesregierung Wolfgang Zöller

Wolfgang Zöller wurde am 18. Juni 1942 in Eisenach, heute Stadtteil von Obernburg am Main, geboren.

Von 1990 bis 2013 war Zöller Mitglied des Deutschen Bundestages, von 1998 bis 2005 stellvertretender Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Gesundheit (ehemals: Ausschuss für Gesundheit und Soziale Sicherung). Von 1994 bis 2005 war er außerdem gesundheitspolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe und von 2002 bis 2004 Vorsitzender der Arbeitsgruppe „Gesundheit und Soziale Sicherung, Familie, Senioren, Frauen und Jugend“ der CSU-Landesgruppe.

Von 2004 bis 2009 wurde Zöller zum Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für die Bereiche Gesundheit und Soziale Sicherung gewählt. Von November 2005 bis 2013 war er zuständig für die Bereiche Gesundheit, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Wolfgang Zöller war von 2009 bis 2013 Patientenbeauftragter der Bundesregierung.

Am 28. April 2014 wurde Wolfgang Zöller zum Beauftragten für die gesundheitspolitische Zusammenarbeit mit Griechenland ernannt.