Für gehör-lose und schwer-hörige Menschen

Zwei Personen, die sich mit Gebärdensprache verständigen.

Das Ministerium hat Ansprech-Partner für Menschen,
die schlecht oder gar nicht hören können,
und deswegen nicht anrufen können.
Dafür gibt es eine E-Mail-Adresse.
Da können Sie Fragen stellen,
wenn Sie gehör-los oder schwer-hörig sind.
Die E-Mail-Adresse ist info.gehoerlos(at)bmg.bund.de
Oder Sie rufen das Gebärden-Telefon an.
Dort können Sie in deutscher Gebärden-Sprache sprechen.
Die Internet-Adresse für das Gebärden-Telefon vom Ministerium ist:
www.gebaerdentelefon.de/bmg

Informationen in leichter Sprache

  • Außenansicht vom BMG-Gebäude in Bonn und Berlin.

    Herzlich willkommen auf den Internet-Seiten vom Bundes-Ministerium für Gesundheit. Hier lesen Sie: Das macht das Ministerium.

  • Ein telefonierender Mann, der an einem Schreibtisch sitzt, auf dem ein Blatt und ein Stift liegen.

    Sie können das Bundes-Gesundheits-Ministerium anrufen

  • Das Bild zeigt eine Besuchergruppe.

    Das Besucher-Zentrum ist in Berlin, in der Glinkastraße 37.

  • Computer mit E-Mail

    Wenn Sie uns schreiben wollen, können Sie das Kontakt-Formular benutzen.

Stand: 26. Oktober 2023

Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.