Die Sternsinger zu Besuch im Gesundheitsministerium

10. Januar 2017. „Christus segne dieses Haus“ – diese traditionelle Segensbitte überbrachten heute die Sternsinger der Domsingschule der St. Hedwigs-Kathedrale Berlin dem Bundesgesundheitsministerium. Empfangen wurden sie von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, der sich bei ihnen – stellvertretend für alle Sternsinger bundesweit – für ihren einzigartigen Einsatz für Kinder und Jugendliche in Not bedankte.

Neben ihrer Botschaft und den Dreikönigsliedern brachten sie auch den jährlichen Segen „C+M+B“ ins Bundesgesundheitsministerium. Die Buchstaben stehen für „Christus mansionem benedicat“ oder auf Deutsch: „Christus segne dieses Haus“.

Dieses Jahr stehen bei der Sternsinger-Aktion mit dem Motto „Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!“ besonders der Klimawandel und seine Folgen im Fokus. Durch das Sammeln von Spenden helfen die Sternsinger, die Wasser- und Gesundheitsversorgung in der kenianischen Region Turkana zu verbessern. Dafür überreichte ihnen Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe auch eine Spende von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Ministeriums.

Stand: 10. Januar 2017
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.