Global

  • Foto: Bundeskanzlerin Angela Merkel mit internationalen Bundesgesundheitsministern beim G20 Bundesgesundheitsministertreffen
    Globale Gesundheitspolitik gestalten

    Globale Gesundheitspolitik gestalten

    Weltweite Gesundheitsherausforderungen verlangen nach Lösungen, die über Ländergrenzen hinaus wirken. Deutschland engagiert sich auf der internationalen Bühne für Globale Gesundheit und bringt das Thema in internationale Foren aktiv ein. Im Einklang mit der Strategie zur Globalen Gesundheit und mit dem Ziel der Erreichung der gesundheitsrelevanten Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030, setzt sich die Bundesregierung für eine Umsetzung der internationalen Verpflichtungen ein. Dabei ist ein wichtiges Anliegen, die Weltgesundheitsorganisation (WHO) als koordinierende Instanz der globalen Gesundheitspolitik zu stärken.

     


  • Foto: Rede bei der 67. Weltgesundheitsversammlung (Bildquelle: WHO/Violaine Martin)
    Weltgesundheitsorganisation (WHO)

    Weltgesundheitsorganisation

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist federführend in globalen Gesundheitsfragen. Sie entwickelt weltweit gültige Standards, gibt Leitlinien vor und unterstützt ihre Mitgliedsstaaten bei der Umsetzung.


  • Kreuzknoten-Motiv des G20-Logos mit dem Schriftzug "G20 Germany 2017 Hamburg"
    Internationale Gremien und Prozesse

    Gremien und Prozesse

    Ein international abgestimmtes Engagement der Bundesregierung ist zentral, um zur Gesundheit aller Menschen beizutragen. Aus diesem Grund engagiert sich Deutschland in internationalen Foren wie G7, G20 und im VN-System.


  • Grafik: Globus
    Globale Herausforderungen der Gesundheitspolitik

    Globale Herausforderungen

    Die Globalisierung stellt die Gesundheitspolitik vor große Herausforderungen. Gleichzeitig ist sie mit enormen Möglichkeiten verbunden und macht das Leben vieler Menschen einfacher.


  • Foto: Eine Frau in weißer Bluse und ein Mann im schwarzen Sakko geben sich die Hand
    Internationale Kooperationen

    Kooperationen, Partnerschaften und Plattformen

    Deutschland verfügt über international anerkannte Formate und Plattformen, die den sektor- und disziplin-übergreifenden Austausch zu Erfahrungen, Aktivitäten und Lösungsansätzen vertiefen und fördern.


Stand: 17. September 2021
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.