Gemeinsames Ziel: Schnellere Termine

Spahn im Dialog mit Kassenärzten über Terminservicegesetz

Foto

Gesundheitsminister Jens Spahn hat das Gespräch mit den niedergelassenen Ärzten über das Terminservicegesetz gesucht. Auf einer Dialogveranstaltung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) betonte der Minister das gemeinsame Ziel von Ärzteschaft und Politik, dass Patienten schneller Termine bekommen. Spahn: „Wir schauen jetzt zusammen mit der Ärzteschaft, ob wir zu besseren Regelungen kommen können, als bisher im Gesetzentwurf vorgesehen.“

Spahn betonte im Dialog mit den Kassenärzten, dass er an den im Koalitionsvertrag vorgesehenen Maßnahmen festhalten werde. Er zeigte sich aber offen für Anregungen der Ärzteschaft, Details des Gesetzentwurfs anzupassen. „Aber entscheidend ist das Ziel: Ich möchte, dass wir verbindlich zu schnelleren Terminvergaben kommen.“