Jede Impfung zählt: BMG intensiviert Impfaufklärung für Familien, Schwangere und Stillende

Das Bundesministerium für Gesundheit klärt gemeinsam mit RKI und BZgA weiter zur Corona-Schutzimpfung auf. Ab heute, den 29. September läuft deutschlandweit in Radiosendern ein neuer Funkspot, der zu einer schnellen Impfung vor dem Winter aufruft und auf die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) für Kinder ab 12 Jahren, Schwangere und Stillende hinweist. Der Spot macht auch deutlich, dass auf den Intensivstationen derzeit fast nur Ungeimpfte behandelt werden müssen. In der Abwägung von Nutzen und Risiken rät die STIKO weiteren Personengruppen zur Impfung, da die für sie geeigneten mRNA-Impfstoffe wirksam und sicher sind. Der Info-Spot wird im Oktober nicht nur im Radio, sondern auch auf Streaming Plattformen zu hören sein.

Gleichzeitig werden zwei neue Werbemotive mit vielen „Impfluencern“ der #ÄrmelHoch-Kampagne sowie einem 13-jährigen Jungen zu sehen sein, um auch Familien mit Kindern ab 12 Jahren zu motivieren, eine gemeinsame Impfentscheidung zu treffen. Schwerpunkte sind Verkehrsknotenpunkte, Einkaufsgegenden und Regionen mit unterdurchschnittlicher Impfquote.

Interessierte Familien finden Antworten auf die wichtigsten Fragen in einem kostenfreien Familienleitfaden.

Ein breites und aktuelles Informationsangebot über den Familienleitfaden hinaus mit Materialien auch für Arztpraxen und lokale Impfaktionen finden Sie unter: www.zusammengegencorona.de/impfen/familien

Stand: 15. Oktober 2021