Digitalisierung in der gesundheitlichen Selbsthilfe in Deutschland – Aktueller Stand und künftige Bedarfe (DISH)

Mit der Erhebung wurden weiterführende Erkenntnisse gewonnen, wie digitale Medien zur Weiterentwicklung der gesundheitlichen Selbsthilfe in Deutschland verstärkt beitragen können bzw. bereits beitragen.

Die Ergebnisse zeigen in Form mehrerer Berichte auf, welche Formen und Funktionen der Digitalisierung in der Selbsthilfe etabliert sind bzw. (noch) nicht genutzt oder evtl. abgelehnt werden, welche Chancen und Risiken aus der Perspektive der Selbsthilfeakteurinnen und –akteure mit der Digitalisierung verbunden sind, ob und welche Qualifizierungs- bzw. Unterstützungsbedarfe die Mitglieder der Selbsthilfe und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Selbsthilfeunterstützungseinrichtungen bei sich identifizieren, und ob und welche synergetischen Maßnahmen in Digitalisierungsprozessen möglich und ggf. gewünscht sind.

Die im Rahmen des Projekts entwickelten Handlungsempfehlungen und entsprechende Ausführungen dazu sind in den Ergebnisberichten der am Projekt beteiligten Institutionen umfassend beschrieben und online auf der Website https://www.uke.de/extern/dish/ergebnisse.html abrufbar.

zum Abschlussbericht

Kurzbericht Seiten: 3 Stand: April 2021

PDF- Datei herunterladen
(barrierefrei, 114 KB)

nur als Download verfügbar

Stand: 30. April 2021
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.