Entwicklung von Standards für das Controlling in der Gesundheitswirtschaft

Der Bund hat ein Projekt zur Entwicklung eines Controlling-Standards für Krankenhäuser gefördert, das mittlerweile erfolgreich abgeschlossen wurde. Mit der Anwendung des vom Deutschen Verein für Krankenhaus-Controlling e.V. (DVKC e.V.) entwickelten Standards können Krankenhäuser ihr Controlling an wissenschaftlich fundierten praxiserprobten Standards ausrichten und einen effektiveren und effizienteren Mitteleinsatz erzielen. Zudem wird die Vergleichbarkeit der Krankenhäuser und ihrer Leistungsfähigkeit erhöht. Der Controlling-Standard übt bereits heute eine Signalwirkung auf Externe, wie Kapitalgeber, aus.

Mit der Anwendung des Standards sind Krankenhäuser in der Lage, standardisierte und weitreichendere Informationen zur wirtschaftlichen Steuerung zu liefern. Zudem erleichtern die einheitlichen Informationen die Bewertung der Kompetenzen der Krankenhäuser und die Informationen über die wirtschaftliche Situation können zielgerichtet in Entscheidungen einfließen.

Der Standard steht in elektronischer Form auf der Homepage des DVKC e.V. sowie der Plattform www.stacog.de zum Download zur Verfügung. Der DVKC e.V. schafft außerdem die Rahmenbedingungen für die Zertifizierung. Weiterhin soll der Einsatz eine freiwillige Möglichkeit bleiben.

In einem nächsten Schritt soll der Standard auch für andere Leistungserbringer zur Verfügung gestellt werden, außerdem sollen Kennzahlen zur Steuerung von Gesundheitseinrichtungen standardisiert werden.

Die erzielten Ergebnisse und Vorteile des Controlling-Standards sind dem Abschlussbericht und Kurzbericht zu entnehmen.

zum Abschlussbericht

Kurzbericht Seiten: 4 Stand: Januar 2023

PDF-Datei herunterladen (barrierefrei, 108 KB)

nur als Download verfügbar

Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.