Abschlussbericht: EVASUNO: Evaluation der 3. Verordnung zur Änderung der BtMVV vom 22.5.2017 ("Substitutions-Novelle")

Die 3. Verordnung zur Änderung der Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung vom  22.05.2017 (BtMVVÄndV) stellt einen ersten wichtigen Schritt zur Verbesserung der Versorgung substitutionsbedürftiger Menschen dar. Um ihre Versorgung vor dem Hintergrund einer abnehmenden Zahl substituierender Ärztinnen und Ärzte auch in Zukunft sicherstellen und ausbauen zu können, bedarf es weiterer Maßnahmen.

Dies ist das zentrale Ergebnis des Projektes EVASUNO, in dessen Rahmen die Effekte der 3. BtMVVÄndV aus der Perspektive aller betroffenen Personengruppen evaluiert wurden.

Weitere Details und Hintergründe können Sie dem Kurz- und Abschlussbericht entnehmen, die hier zum Download zur Verfügung stehen.

Kurzbericht (PDF, barrierefrei, 125 KB)

Abschlussbericht Seiten: 148 Stand: August 2022

PDF-Datei herunterladen (barrierefrei, 6 MB)

Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.