Expertise "Betriebliche Suchtprävention in Kleinst- und Kleinunternehmen"

Suchtprävention ist in größeren Unternehmen oft Bestandteil des betrieblichen Gesundheitsmanagements oder der betrieblichen Gesundheitsförderung; hier werden teilweise erhebliche Mittel für betriebliche Maßnahmen investiert. In kleinen Betrieben mit weniger als 50 Beschäftigten und Kleinstbetrieben mit weniger als zehn Beschäftigten sind gesundheitsfördernde Maßnahmen und Suchtprävention sehr selten.

Ziel des Projektes, das in 2012 vom RKW Kompetenzzentrum in Eschborn durchgeführt wurde, war es, mittels einer einjährigen Studie hemmende und fördernde Faktoren von suchtpräventiven Ansätzen in Klein- und Kleinstbetrieben systematisch zu erheben, zu bewerten und basierend auf diesen Erkenntnissen ein Empfehlungen für konkrete Präventionsansätze zu entwickeln.

 

Abschlussbericht Seiten: 109 Stand: Mai 2013

PDF- Datei Herunterladen
(nicht barrierefrei, 1 MB)

nur als Download verfügbar

Stand: 01. Mai 2013
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.