Forschungs- und Praxisprojekt: Sterben zuhause im Heim – Hospizkultur und Palliativkompetenz in der stationären Langzeitpflege

Aufgabe des Forschungsprojektes war es, den aktuellen Entwicklungsstand bezogen auf die Hospizkultur und die Palliativkompetenz in Pflegeheimen zu erfassen, um auf dieser Basis Empfehlungen zu erarbeiten, die die Versorgungspraxis Sterbender in Pflegeheimen ggf. verbessern könnten.

Der Forschungsauftrag umfasste folgende Ziele: die Aufarbeitung der aktuellen wissenschaftlichen Diskussion (inkl. Identifikation von Best Practice-Ansätzen), die Erfassung und Analyse des  Entwicklungsstandes mittels einer teilstandardisierten Online-Befragung, die Erfassung und Analyse der Versorgungs- und Betreuungsrealität von Sterbenden in Pflegeeinrichtungen mittels 10 qualitativer Fallstudien sowie die „Übersetzung“ der Befunde in praxistaugliche Handlungsempfehlungen.

Am 18. Juni 2018 fand in Augsburg die Abschlussveranstaltung zum Projekt statt. Die Tagungsdokumentation (PDF, nicht barrierefrei, 938 KB) steht als PDF-Datei zum Download bereit.

Den Bericht sowie weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie auf der Projektwebsite.
Auf Anfrage kann dort auch der Anhang zum Abschlussbericht nachgefragt werden oder via E-Mail.

Abschlussbericht Seiten: 186 Stand: Juni 2018

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 2 MB)

Stand: 18. Juni 2018
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.