"Gesundheitsbezogene Selbsthilfe in Deutschland – SHILD“ - Entwicklungen - Wirkungen - Perspektiven

Welche Ziele hat die Selbsthilfe? Wie wird die Selbsthilfe unterstützt? Was bewirkt die Selbsthilfe?
Antworten auf diese Fragen gibt die vom BMG geförderte mehrjährige SHILD-Studie, an der Personen aus allen Feldern der Selbsthilfe, Selbsthilfeunterstützung und des Gesundheitswesens beteiligt waren.
Die Studie belegt eindrucksvoll die vielfältigen positiven Effekte der Selbsthilfe: das Gefühl haben, nicht alleine zu sein, offen über die eigenen Probleme sprechen können, von den Erfahrungen anderer profitieren oder auch zu lernen, die Erkrankung besser zu bewältigen.

Diese positiven Effekte und viele andere interessante Ergebnisse der Studie sind anschaulich in einer 20-seitigen Broschüre aufbereitet.

Weitere Information zur Studie und zu den Ergebnissen sind auch auf der Internetseite des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf verfügbar.

Broschüre Seiten: 20 Stand: April 2018

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 437 KB)

nur als Download verfügbar

Stand: 30. April 2018
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.