Gutachten zu den regionalen Verteilungswirkungen des morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs

Der Wissenschaftliche Beirat zur Weiterentwicklung des Risikostrukturausgleichs hat das Gutachten zu den regionalen Verteilungswirkungen des Risikostrukturausgleichs am 29. Juni 2018 an das Bundesministerium für Gesundheit übergeben. Die Ergebnisse werden nun einer umfassenden Bewertung unterzogen. Hierbei werden mögliche Wechselwirkungen mit den Ergebnissen des Sondergutachtens vom 27. November 2017 berücksichtigt.

Weitere Informationen und Downloadmöglichkeiten vom Wissenschaftlichen Beirat zur Weiterentwicklung des Risikostrukturausgleichs finden Sie auf der Internetseite des Bundesversicherungsamtes

Im Gutachten zu den regionalen Verteilungswirkungen des Risikostrukturausgleichs, das der Wissenschaftliche Beirat beim Bundesversicherungsamt im Juni 2018 vorgelegt hat, kam es beim Import der statistischen Analysedaten zu einem Fehler. Die Korrekturen, die sich aus der Neuberechnung ergeben, werden im Korrigendum [PDF, 591 KB] (PDF, nicht barrierefrei, 590 KB) sowie der aktualisierten Zusammfassung [511 KB] (PDF, nicht barrierefrei, 511 KB) dargestellt. In Bezug auf die zentralen Ergebnisse des Regionalgutachtens ergeben sich hieraus keine relevanten Änderungen. Daher haben die im Regionalgutachten vom Beirat getroffenen inhaltlichen Schlussfolgerungen und Empfehlungen weiterhin Bestand.

Broschüre Seiten: 305 Stand: Juli 2018

PDF- Datei Herunterladen
(nicht barrierefrei, 38 MB)

nur als Download verfügbar

Stand: 10. Juli 2018
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.