International Tobacco Control Policy Evaluation Project Kohortenstudie zur Evaluation der deutschen Tabakkontrollpolitik

Das internationale ITC–Projekt dient der Evaluation diverser Maßnahmen der Tabakprävention und Tabakkontrolle und insbesondere von Maßnahmen der WHO Framework Convention On Tobacco Control (FCTC).

Eingebunden in das Projekt ist eine prospektive Kohortenstudie mit dem Hauptziel der Evaluation deutscher Tabakkontrollmaßnahmen, an der das DKFZ beteiligt ist. Die erste Befragungswelle wurde 2007 vor Einführung der Nichtraucherschutzgesetze in Deutschland durchgeführt, die zweite Welle nach Inkrafttreten der Gesetze in 2009. Die Ergebnisse dieser Befragungen haben eindeutig die Wirksamkeit der Nichtraucherschutzpolitik in Deutschland belegt.

In dem dritten Teil dieser Studie wurden mit einem repräsentativen Sample der rauchenden und nichtrauchenden Erwachsenenbevölkerung die Auswirkungen und die Wirksamkeit der nationalen Tabakkontrollpolitik untersucht. Die Ergebnisse zeigen zum einen die bereits erzielten Erfolge der deutschen Tabakkontrollpolitik und zum anderen, in welchen Bereichen noch weitere Maßnahmen ergriffen werden können, um den Tabakkonsum der Bevölkerung weiter zu reduzieren und letztlich den Empfehlungen nachzukommen, die Deutschland durch die Unterzeichnung und Ratifizierung der FCTC eingegangen ist.

Abschlussbericht Seiten: 40 Stand: Februar 2013

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 398 KB)

nur als Download verfügbar

Stand: 01. Februar 2013
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.