Maßnahmen 29 bis 31 - Aktionsplan Arzneimitteltherapiesicherheit 2010 bis 2012

Der in 2008 unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit ins Leben gerufene Aktionsplan Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) [1] hat sich zum Ziel gesetzt, die Information über Arzneimittel zu verbessern und eine elektronisch unterstützte Prüfung der Arzneimitteltherapiesicherheit durch Softwaresysteme zu unterstützen.
Ein Aspekt ist die Optimierung der Datenstruktur für den Einsatz elektronischer Systeme zur Verbesserung der AMTS. Hierzu wurde in 2009 ein Workshop (im Rahmen von Maßnahme 13) durchgeführt, auf dem ein 7+1-Punkte-Plan erarbeitet wurde, der die Voraussetzungen für die Umsetzung einer systemübergreifenden elektronischen Arzneimittelsicherheitsprüfung definiert.
Diese dort definierten Punkte sollen im Rahmen des Aktionsplans Arzneimitteltherapiesi-cherheit 2010 bis 2012 [2] konkretisiert und umgesetzt werden. Dies soll im Rahmen der dort festgelegten Maßnahmen 29 bis 31 erfolgen.

Abschlussbericht Seiten: 42 Stand: Mai 2013

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 522 KB)

nur als Download verfügbar

Stand: 01. Mai 2013
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.