Moving Kids - Bewegungsförderung in gestaltbaren Umwelten

Im Sinne des Förderschwerpunkts "Lokale Aktivitäten" im Aktionsprogramm Umwelt und Gesundheit ist es Ziel des Projektes "Moving Kids", in einem Hamburger Stadtteil ein Programm zur Bewegungsförderung für Kinder und Jugendliche im Alter von 3-12 Jahren zu installieren und das städtische Umfeld als Spiel- und Bewegungsraum neu erfahrbar zu machen. Im Projekt sollte ein Netzwerk zwischen kommunalen und privaten Trägern des Stadtteils und der Stadt aufgebaut werden. Es sollten Spiel- und Bewegungsräume bereit gestellt werden, in denen Kinder ihre Spielphantasien entwickeln und das Umfeld aktiv gestalten können. Die Personen und Einrichtungen, die Verantwortung für die Kinder haben (Kindertagesstätten - "Kitas", Eltern, Grundschulen), sollten für das Konzept gewonnen und in der Umsetzung geschult werden, damit das Konzept in der Tagesarbeit verankert und damit dauerhaft gesichert werden kann. Das Projekt sollte durch intensive Öffentlichkeitsarbeit begleitet und ein aktiver Erfahrungsaustausch gesucht werden, um die Erfolge und Erfahrungen des Projektes auf lokaler Ebene weiterzutragen.

Abschlussbericht Seiten: 49 Stand: Juni 2008 Artikel-Nr.: BMG-F-F003

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 2 MB)

Stand: 01. Juni 2008
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.