Problematischer Substanzkonsum und Vaterschaft

Bisher lagen kaum Forschungsergebnisse vor, mit denen sich die Auswirkungen eines drogenkonsumierenden Vaters auf die Entwicklung seiner Töchter und Söhne sowie die Beeinflussung von Substanzgebrauch auf die Ausübung der Vaterschaft einschätzen ließen. Ziel des Projekts war daher die Ermittlung relevanter Einflüsse von Drogenmissbrauch bzw. –abhängigkeit auf die Vaterrolle und das Erziehungsverhalten. Neben einer systematischen Literaturanalyse wurde das Thema in zwei Fokusgruppen mit Expertinnen und Experten und in qualifizierten Interviews mit problematisch Drogen konsumierenden Vätern aufbereitet. Aufbauend auf den Ergebnissen wur-den Handlungsempfehlungen entwickelt.

Einzelheiten ergeben sich aus dem Abschlussbericht (PDF) (PDF, nicht barrierefrei, 1 MB) und dem Kurzbericht, die hier zum Download zur Verfügung stehen.

Kurzbericht Seiten: 3 Stand: August 2016

PDF- Datei herunterladen
(nicht barrierefrei, 81 KB)

nur als Download verfügbar

Stand: 31. August 2016
Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.