"Spotting" – Präventionsprojekt für junge und jugendliche Konsument(inn)en von Crystal-Meth und ATS

Mit dem Projekt „Spotting“ wurde erfolgreich ein peer-gestütztes Präventionsangebot mit alpinsportlicher Methodik für jugendliche Risikokonsumenten, insbesondere von Crystal-Meth, entwickelt und erprobt. Ziel des Vorhabens war es, der Zielgruppe der jungen Risikokonsumierenden, die noch keine auffällige Abhängigkeit entwickelt haben, ein innovatives und attraktives Angebot zu bieten, das der Entwicklung einer manifesten Drogenproblematik entgegenwirkt. Das Projekt wurde von der Universität Bamberg wissenschaftlich begleitet.

Der Kurz (PDF, nicht barrierefrei, 52 KB)-und Abschlussbericht sowie der wissenschaftliche Evaluationsbericht stehen hier zum Download zur Verfügung.

Abschlussbericht Seiten: 13 Stand: Oktober 2017

PDF-Datei herunterladen (nicht barrierefrei, 3 MB)

Bestellen

Hinweis
Sehr geehrte Damen und Herren, Sie nutzen leider eine Browser-Version, die nicht länger vom Bundesgesundheitsministerium unterstützt wird. Um das Angebot und alle Funktionen in vollem Umpfang nutzen zu können, aktualisieren Sie bitte ihren Browser auf die letzte Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge. Aus Sicherheitsgründen wird der Internet Explorer nicht unterstützt.